Dieses Foto wurde Anfang des 20. Jahrhunderts aufgenommen und zeigt europäische Auswanderer in die USA. Sie befinden sich auf einem Schiff im Hafen von Triest. Die Menschen auf dem Bild verließen ihre Heimat, um in den USA ein neues Leben zu beginnen.
Das Foto zeigt ein Nomadenlager im Iran. Nomaden ziehen mit ihren Tieren von einem Weideplatz zum nächsten. Manchmal überqueren sie dabei auch Staatsgrenzen. Sie haben weder einen einzigen Herkunftsort noch ein einziges Ziel.
Das Foto zeigt italienische 'Gastarbeiterinnen' in einer Kölner Schokoladenfabrik. Es wurde im Jahr 1962 aufgenommen. 'Gastarbeiter' war die Bezeichnung für Menschen, die in den 1950er und 1960er Jahren von der bundesdeutschen Regierung aus der Türkei, Italien oder Griechenland nach Deutschland eingeladen wurden, um dort für einen längeren Zeitraum zu arbeiten. Viele von ihnen sind bis heute in Deutschland geblieben.
Bundesarchiv, B 145 Bild-F013093-0001 / Unterberg, Rolf / CC-BY-SA 3.0
Italienische Gastarbeiterinnen in der Schokoladenfabrik Stollwerk, Köln
CC 3.0 BY-SA
Auf diesem Foto siehst du ein Boot mit Flüchtlingen vor Sizilien. Viele Menschen fliehen vor Krieg und Armut in ihren Heimatländern über das Mittelmeer. Sie haben die Hoffnung auf ein besseres Leben in Europa.
Immigrati Lampedusa, Ringrazio per la foto Matteo Penna, Vito Manzari from Martina Franca (TA), Italy
Boat People at Sicily in the Mediterranean Sea
CC 2.0 BY
Das Foto zeigt Touristen an einem Strand von Albufeira in Südportugal.
Dieses Foto wurde 1975 aufgenommen und zeigt vietnamesische Studentinnen an der Leipziger Universität. Damals wie heute studieren viele Menschen im Ausland, manche für ein Semester, andere ein ganzes Studium lang. Die meisten Auslandsstudentinnen und -studenten kehren danach in ihre Herkunftsländer zurück, einige aber bleiben auch.