Hier siehst du Fjodor Michailowitsch Dostojewski (1821-1881) auf einer Fotografie von 1879.
VanHelsing16
Dostoevsky.jpg
PD
1821 wurde Fjodor Dostojewski in der Moskauer Marijinski-Klinik geboren. Auf dem Bild ist sie zu sehen. Sein Vater war Arzt, seine Mutter entstammte einer reichen Moskauer Kaufmannsfamilie.
Der junge Dostojewski interessierte sich sehr für Politik und verkehrte viel mit russischen Sozialisten und Revolutionären. 1849 wurde er wegen seiner politischen Aktivitäten festgenommen und zum Tode verurteilt. Das Todesurteil war allerdings ein Trick, um den Verurteilten in Todesangst zu versetzen und einzuschüchtern. Kurz vor der scheinbaren Erschießung wurde Dostojewskis Begnadigung und die Umwandlung des Urteils in Zwangsarbeit verkündet. Dostojewski muss aber bis zur Verkündung von seinem bevorstehenden Tod ausgegangen sein. Die Zeichnung von B. Pokrovsky zeigt die Scheinhinrichtung Dostojewskis.
Zehn Jahre lang verbüßte Dostojewski daraufhin Haft. Erst war er im Arbeitslager dann im Zwangsmilitärdienst in Sibirien. 1859 wurde ihm die Rückkehr ins westliche Russland gestattet. Er zog nach St. Petersburg und gründete zusammen mit seinem Bruder Michail zwei literarische Zeitschriften. Ab 1864 arbeitete er dann an seinen großen Romanen. Auf dem Bild ist ein Manuskript Dostojewskis aus den 'Brüdern Karamasow' zu sehen.
Fyodor Dostoyevsky
The Brothers Karamazov
PD
1881 starb Dostojewski an einer Lungenerkrankung. In den letzten Jahren seines Lebens war er durch seine Bücher zu einer nationalen Berühmtheit geworden. Seine von vielen Menschen begleitete Trauerprozesssion führte über den St. Petersburger Prachtboulevard Newski-Prospekt.
'V. Porfiryev', Upload: GreatOrangePumpkin
Dostoyevsky's_funeral.jpg
PD
Am Ende des Newski-Prospekts steht das Alexander-Newski-Kloster, auf dessen Friedhof Dostojewskis Grab steht.
Berteun
Original file
PD