Hier siehst du die Unterschriften des preußischen Generals Yorck und des russischen Generalmajors Diebitsch unter der Konvention von Tauroggen.
Dobschuetz
Original file
PD
Johann David Ludwig Graf Yorck von Wartenburg (1759-1830), nach einem Portrait von Ernst Gebauer von 1835.
Bemerkenswert an der Unterzeichnung der Konvention von Tauroggen durch Graf Yorck war, dass er sich damit über den Willen seines Königs hinwegsetzte. Der preußische König hielt Ende 1812 nämlich noch am Bündnis mit Frankreich fest und ging erst 1813 unter Druck seiner Berater und Teilen der preußischen Bevölkerung ein Bündnis mit Russland ein. Hätten sich die Dinge anders entwickelt, dann wäre Yorck vielleicht für seine Entscheidung, sich ohne Einverständnis des Königs mit den Russen zu verbünden, später als Hochverräter hingerichtet worden.
Dies ist ein Porträt von Hans Karl von Diebitsch (1785-1831), gemalt von George Dawe.
Diebitsch stammte ursprünglich aus Schlesien (damals Preußen, heute Polen) und war in Berlin militärisch ausgebildet worden. Sein Vater war allerdings schon 1789 von preußischen in russische Dienste übergetreten und so machte auch sein Sohn Karriere in der russischen Armee.
George Dawe
Ivan_Dibich.jpg
PD
Das Bild zeigt einen Gedenkstein, der in Tauroggen nahe der Stelle, an der die Konvention unterzeichnet wurde, an das Ereignis erinnert.