Auf dem Bild siehst du zwei vom Hunger gezeichnete Jungen. Darunter steht: "Der Hunger in Russland. III. Das zweite Stadium des Hungers: ausgemergelte Gliedmaßen, aufgeblasene Bäuche (vom Verzehr von Grass, Stroh, Baumrinden, Würmern und Erde). Diese Kinder konnten schon nicht mehr gerettet werden. Sie hätten genährt werden müssen, bevor sie diesen Zustand der Erschöpfung einmal erreicht hatten."
Der Hunger trieb die Menschen bis in den Kannibalismus. Diese Aufnahme zeigt sechs russische Bauern in der Stadt Buzuluk (eine Stadt am Fluss Samara) im Jahr 1921. Vor ihnen liegen die Überreste der Menschen, die sie gegessen hatten.
Unknown, selfmade copy of photimages published in the book "Russia 1904-1924. The Revoutionary Years" by Eric Baschet
Cannibalism russian famine1921 6 peasants bouzuluk district and remains of humans they eatten
PD
Auf dieser Karte siehst du in der Mitte das Gebiet der Hungersnot in Russland in den Jahren 1921/22 (senkrecht schraffiert). Zum Vergleich wurde in der rechten oberen Ecke das Gebiet Großbritanniens im gleichen Maßstab eingefügt.
Russian Information and Review magazine, October 1921, v. 1, no. 1, pg. 3.
Map of the Famine area of Soviet Russia in 1921
PD
Auf diesem Bild siehst du ein hungerndes Mädchen in der russischen Stadt Buguruslan.
Ob groß oder klein, von der Hugnersnot waren alle betroffen.
Dieses Bild zeigt Opfer der Hungersnot im Winter 1921-1922 in Russland. Die Leichen wurden am Rande eines Friedhofs der Stadt Buzuluk (eine Stadt am Fluss Samara) gesammelt.
Dr Fridtjof Nansen (1861 - 1930), upload: ArtUkraine.com
Victims of the 1921 famine in Russia
PD
Die US-Organisation "American Relief Administration" war bei der russischen Hungersnot von 1921 vor Ort tätig.
unbekannt, http://rus-biography.ru/DocPage/?IdDocs=1452
American_Relief_Administration_in_Russia_in_1922
PD