Galerie: Einstellungsgrößen

In der 'Totalen' wird der umgebende Raum und die sich darin befindlichen Personen und Gegenstände gezeigt. Man kann sich orientieren, kann aber die abgebildeten Dinge nicht genauer erkennen. In dieser Einstellung sieht die Menschenmenge eher klein und unbedeutend aus.
Cendra Polsner
Demo Volltotale
IDL
In der 'halbtotalen Einstellung' kann man eine oder mehrere Personen in vollem Umfang und die unmittelbare Umgebung erkennen. Der Hintergrund wird unwichtiger die Person/der Gegenstand wird wichtiger.
Cendra Polsner
Demo Halbtotale
IDL
In der 'halbnahen Einstellung' sind Personen etwa vom Kopf bis zu den Knien erkennbar. Der Hintergrund wird unwichtig, es erfolgt eine Konzentration auf die Personen/Gegenstände. Die Gesichtsausdrücke von Personen sind jetzt deutlich erkennbar. In dieser Einstellung kann man auch eine kleine Menschenmenge als groß darstellen.
In der 'nahen Einstellung' konzentriert man sich auf eine oder zwei Personen. Mimik und Ausdruck der Augen sind deutlich erkennbar.
Cendra Polsner
Demo Nahe
IDL
In der 'Großeinstellung' füllt das gefilmte Objekt das ganze Bild aus. Bei Personen sieht man jetzt sehr deutlich jede Gefühlsregung. Normalerweise werden nur Hauptdarsteller so abgebildet, da diese Aufnahmen oftmals benutzt werden, um eine Identifikation mit einer Person herzustellen.
In der 'Detaileinstellung' kommt man dem gefilmten Objekt sehr nahe. Daher ist das Detail oft eine sehr intime Einstellung. Im normalen Leben kommen wir nur vertrauten Menschen so nahe.